Herzlich Willkommen auf der Homepage des               Sportvereins Binzwangen

!!!! Vereinsblättle online !!!

ePaper
Teilen:

Alles wieder sauber! Die Abteilung Turnen ist startklar für Euch ab Montag, dem 16. September 2019 :)

Unsere aktuellen Angebote entnehmt bitte der Rubrik "Sportangebote/Abteilungen" unter Turnen und Jugendturnen.

Sommerferienprogramm des Jugendturnens

 

Über Stock und Stein, durch den Heiligkreuztaler Wald und am Dintinger Weiher entlang führte die diesjährige Rätselrallye des Jugendturnens. Sechs Übungsleiterinnen begleiteten die 22 Kinder in Kleingruppen und ließen sie Aufgaben lösen, Wettspiele machen und brachten ihnen die Natur dadurch näher. Alle Kinder hatten ihren Spaß und wurden am Schneckenhaus etwas müde und abgekämpft, aber stolz und glücklich alle Rätsel gelöst und die Wanderung durchgehalten zu haben, wieder von ihren Eltern in Empfang genommen.

Weitere Bilder gibt es hier.

 

Pumptrack Vario Race

Die Anmeldung zum Grande Finale des OMV Cup ist freigeschaltet. mehr INfos gibt es hier

Sommerpause bei den Crazy Bike Kids

Die Cray Bike Kids verabschiedeten sich mit einem gemeinsamen Griullfest in die Sommerpause. Zuvor gab es noch je nach Gruppe eine letzte Tour bzw heiße Wettkämpfe auf dem Bike Campus. Nach den Sommerferien geht es dann weiter mit dem Treaining und zugleich mit den Wettkämpfen bzw Rennen zum OMV Cup.

Rad up am Start beim Krähbrunnenfest

Auch dieses Jahr konnte die Rad up -Gruppe mit ihrer Einrädern zu fetziger Musik auf dem Krähbrunnenfest in Ertingen begeistern. Zahlreiche Zuschauer nahmen sich die Zeit den Auftritt der Mädels anzuschauen und spendeten reichlich Beifall für die gelungene Vorführung.

Tag der Helden und Höllenjungs

Zwei  harte Hunde waren am Wochenende als Einzelkämpfer auf anspruchsvollen Rennen unterwegs. Jürgen Schlagenhauf startete im Pfälzerwald bei der Legendären Höllentrail Trophy. Hier gilt es zunächst bei einem 10 km Lauf durch rauhes Gelände 500 Höhenmeter zu bewältigen. Doch nicht genug, jetzt rauf aufs Mountainbike und noch wilde Trails und steile Rampen mit 25 km und 800 Höhenmeter.  Nur für Höllenkerle...

Der zweite Einzelkämpfer im SVB Trikot hat sich bei den Hero Dolomites 2019  ein Denkmal gesetzt. Auf eine Distanz von 86 Km galt es 4500 Höhenmeter im Hochalpinen Gelände zu bewältigen. Das Rennen wird nicht umsonst als einer der härtesten Bike Marathons der Welt gewertet. Thomas Jäggle, war erstmals im international besetzten Starterfeld gesetzt und musste entsprechend im zweitletzten Startblock starten. Ein schwieriges Unterfangen wenn es gilt das Feld von hinten aufzurollen. Umso größer ist die Leistung zu Bewerten. PLatz 60 bei den Herren und Platz 29 in seiner Altersklasse. ...So sehen Helden aus!!!

Trailausfahrt mit den Crazys

Sonne pur, Trails pur, kurzum ein rundum gelungener Tag. Die Crazys auf Trailsuche im Oberschwäbischen Trailparadies Sigmaringen. Von Sigmaringendorf aus startemd haben die Trainer eine Tour zusammengestellt, die in punkto Trails keine Wünsche offen gelassen hat. Viele Höhenmeter galt es zu sammeln aber jeder erkämpfte Höhenmeter wurde mit einem genialen Trailspektakel belohnt.

Der SVB setzt sich ein für Kinderschutz im Sport

Wir sagen: „Nein! Zu Gewalt im Sport.“

In der öffentlichen Diskussion um (sexualisierte) Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist auch der Sport betroffen und gefordert. Der SVB verurteilt jegliche Form von Gewalt aufs Schärfste, egal ob körperlicher, seelischer oder sexueller Art.

Deshalb hat die Vorstandschaft beschlossen das Bundeskinderschutzgesetz umzusetzten. Wir wollen „hinschauen, abwägen und handeln“, um Kindesmissbrauch im Sport keine Chance zu geben. Mögliche Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung sind ernst zu nehmen, sie müssen thematisiert und dürfen nicht ignoriert werden.

Übungsleiter/innen und Trainer/innen, die mit jungen Menschen zusammenarbeiten und diese betreuen, sollten ihr eigenes Handeln regelmäßig reflektieren. Der richtige Umgang mit Nähe und Distanz ist hierbei ein wichtiger Aspekt.
Die Verankerung von Kinderschutz im Sportverein ist an dieser Stelle bedeutend, um das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu schützen und zugleich potenzielle Täter abzuschrecken.